VERSPIELT

 

Thriller

 

Gmeiner-Verlag

312 Seiten, Klappenbroschur

ISBN: 978-3-8392-1797-9

Erschienen im Juli 2015

12,99 (D), € 13,40 (A)

Hier das Buch kaufen

 

 

Inhalt: 

MÜCKS ERSTER FALL …

Als Martin Fink von einer Dienstreise nach Hause kommt, fehlt von seiner Frau Maria jede Spur. Er findet jedoch einen Brief mit der Anleitung zu einem grausamen Spiel. Nur wenn Martin die Regeln befolgt und innerhalb von drei Tagen den Grund für Marias Entführung herausfindet, kann er sie vor dem Tod bewahren.

Zur gleichen Zeit bekommt auch der kleinkriminelle Klaus Richter einen solchen Brief - seine Schwester ist ebenfalls spurlos verschwunden. Doch Klaus hat noch ein weiteres Problem: Ein mächtiger Drogenboss, dem er Geld schuldet, hat seine Schlägertypen auf ihn angesetzt. 

Der von privaten Problemen geplagte Bezirksinspektor Mück wurde aufgrund anhaltender Differenzen mit seinem Vorgesetzten von der Mord- zur Drogengruppe versetzt. Dort bekommt er den vermeintlich langweiligen Auftrag, einen Gebraucht-wagenhändler zu beschatten. Doch dieser verhält sich äußerst seltsam. Mück beginnt zu ermitteln und gerät in ein tödliches Spiel …

 

 

 

"Untypisch starkes österreichisches Debüt."

NEWS

 

"Ein höchst unterhaltsamer Erstling des jungen Wieners Roman Klementovic."

TVMEDIA

 

"Ein vielversprechender Erstling und besser als vieles aus deutschsprachigen Landen."

BUCHKULTUR, PETER HIESS

 

"Vor allem ist es der Tonfall, den Klementovic bei seiner Erzählung draufhat, der seinen Wien-Thriller so richtig in die Tiefen der Hauptstadt hinunterzieht."

WIENER ZEITUNG

 

"Ein spannendes Spiel in Wien mit tödlichem Einsatz."

TIROLER TAGESZEITUNG

 

"Klementovic zeigt schon in diesem ersten Roman, dass er sein Handwerk versteht. Ein spannend erzählter Plot, glaubhafte Charaktere und gelungene Dialoge, es gibt nichts auszusetzen."

ALFRED OHSWALD, BUCHKRITIK.AT

 

"Rasant, packend (…) Der Plot ist unkonventionell und klug umgesetzt und sticht aus dem Einheitsbrei der Krimis heraus."

JEANNETTE BRENDTNER, EKZ-BIBLIOTHEKENSERVICE

 

"Verspielter Schrecken."

NÖN

 

"Verspielt" ist ein Top-Tipp für hartgesottene Thriller Leser, Fans von Hard-Boiled Krimis und Psychothrillern. Prädikat: Sehr lesenswert."

MYWOMAN.AT, JENNIFER B. WIND

 

"Eine temporeiche Story, gespickt mit Wiener Schmäh und Spannung."

WIENER BEZIRKSZEITUNG

 

"Verspielt ist ein rasanter und blutiger Thriller."

BEZIRKSBLÄTTER TRIESTINGTAL

 

 

 

Hier gehts zur Leseprobe.